Schlagwort-Archive: Sommer

Anderslöv – letzte Station vor der Heimreise

Jetzt bin ich in Anderslöv eingetroffen und habe mein Zimmer in der Pension bezogen. Wie in Kalmar handelt es sich bei der Gästgiveri Anderslöv um ein sehr altes Haus, welches mit seinem schwedischen Charme bezaubert. Nur die Treppe zu den Gästezimmern macht einen etwas halsbrecherischen Eindruck.

Da ich morgen ziemlich zeitig aufstehen muss, um rechtzeitig zur Fähre in Trelleborg zu gelangen, wird es heute maximal noch einen kleinen Abendspaziergang geben.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Svarte – Steinkreis, Sandstrand, Ruhe

Heute war der letzte Tag meiner kleinen Reise durch Schweden. Da sich der Sommer weiterhin von seiner besten Seite zeigt, wollte ich unbedingt noch mal in der Ostsee baden. Dazu habe ich in Svarte, einem kleinen Dörfchen in der Nähe von Ystad halt gemacht.

Neben einem wunderschönen Sandstrand gibt es auch eine als Disa ting (Disas Gericht) bezeichnete Steinsetzung. Die Bedeutung der Steinsetzung ist allerdings unklar. Hier soll einmal die Jungfrau Disa Gericht gehalten haben, daher der Name. Eventuell handelt es sich auch um eine Grabanlage.

Wenn man etwas weiter spaziert, wird der Strand dann richtig urig. Toll auf den Steinen zu sitzen und einfach dem Rauschen des Meeres zu lauschen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Abendspaziergang in Kalmar

Schweden beschenkt mich wirklich mit dem aller schönsten Sommerwetter.

Deshalb musste ich gleich noch einen ausgedehnten Spaziergang durch Kalmar machen. Die Stadt liegt im Süden von Schweden wunderschön an der Ostsee und beeindruckt vor allem mit ihrem stattlichen Schloss. Heute hatte ich nur Gelegenheit, es von Außen zu betrachten. Morgen nehme ich mir Zeit für eine Schlossbesichtigung.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bergianska Trädgården in Stockholm

Heute war ich im botanischen Garten in Stockholm. Ein wunderschöner Park zum spazieren und auch, um mehr über die Pflanzen unserer Erde zu erfahren. Natürlich habe ich wieder jede Menge Blumen fotografiert. Hier kommen aber einfach ein paar Bilder, welche den Park in seiner ganzen Schönheit zeigen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auf jeden Fall bin ich sehr glücklich, dass meine Reise vom schönsten Sommerwetter begleitet ist. Das ist in Schweden nicht wirklich selbstverständlich.

Pause in Trollhättan

Auf dem Weg zu einer Freundin in Skattskärr habe ich eine kleine Pause im Schleußengebiet in Trollhättan eingelegt. Wie so oft in Schweden zeigt sich die idyllische Natur von ihrer besten Seite. Doch in diesem Fall fand ich auch die menschlichen Bauwerke beeindruckend. Leider wurde gerade gebaut und deshalb waren ein paar Wege gesperrt, so dass ich die eigentlichen Schleußen nicht sehen konnte.

Diese Diashow benötigt JavaScript.