Schlagwort-Archive: Grün

Einfach nur Grün

Die grünen Nuancen der Blätter sind eine Augenweide und Wohltat für die Seele. Die Fotos können leider das Gefühl nicht wirklich wiedergeben, was man bei einem Spaziergang in der frühlingsfrischen Natur empfindet. Man kann dem Wachsen der Blätter fast zusehen, so scheint es. Denn die Pflanzen wachsen um die Wette im Wechselspiel zwischen Regen und Sonnenschein, so wie es dem April nachgesagt wird.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Thuja – Ein Bild aus meinem neuen Projekt Homöopathiebilder

Momentan arbeite ich an einem neuen Projekt, welches viel mit meiner Arbeit als Heilpraktikerin mit dem Schwerpunkt Homöopathie zu tun hat. Silicea war das erste meiner inneren Bilder zu verschiedenen homöopathischen Heilmitteln, welches ich mit Acryl auf Leinwand in Szene gesetzt habe. Danach folgte Opium und nun ist die Thuja fertig geworden.

"Thuja" - Acryl auf Leinwand
„Thuja“ – Acryl auf Leinwand

Thuja möchte uns sagen, dass wir uns nicht mit fremden Federn schmücken brauchen oder eine Maske tragen sollten. Denn wenn wir uns trauen, uns auf unsere innere Stärke zu besinnen, werden wir unsere ICH wieder klar fühlen, Vorurteile und Ängste loslassen können und somit eine Brücke zwischen Dunkelheit und Licht schlagen.

Thuja als homöopathisches Mittel ist u.a. bekannt zur Behandlung von Impffolgen oder auch von Warzen.

Einfach grün – die Farbe für ein gutes Herzgefühl

Seidentuch grün, handgemalt 45 x 45 cm
Seidentuch, handgemalt 45 x 45 cm

Manchmal tut es gut, einfach mit den Farben zu spielen und nachzuspüren, wie sie auf unsere Gefühle wirken. Die Farbe Grün nimmt uns mit in ein Reich von Ruhe und Geborgenheit. Sie stärkt unser Herz und als Komplementärfarbe zum temperamentvollem Rot wirkt sie ausgleichend auf überschießende Gefühle. Es ist also eine gute Farbe, die einen nach einem anstrengenden Tag zur Ruhe bringen kann.

Um diesen Effekt zu verstärken, könnte man Grün auch mit den weiteren Farben der oberen Chakren wie Blau und Violett kombinieren. Probier doch einfach mal aus, ein Mandala in diesen Farben auszumalen und du wirst verblüfft sein, wie schnell sich Ruhe und Gelassenheit in dir ausbreiten. Da kann man dann auch besser einschlafen.

Grünes Seidentuch, Detail
Grünes Seidentuch, Detail

Das Muster des grünen Tuches ist übrigens mit Hilfe von Salz auf der noch feuchten Farbe entstanden, da Salz die Feuchtigkeit anzieht, und somit auch die Farbpigmente mitzieht. Eine einfache aber sehr effektvolle Technik, hier noch mit einem Goldliner kombiniert. In der Nahaufnahme sieht man die dunklen Punkte auf denen die Salzkörner gelegen haben.

Seide – eine schützende Hülle

Seide entsteht aus der schützenden Hülle, in welcher eine Raupe zum Schmetterling heranwächst. Der Kokon der Seidenraupe schützt und behütet den Wachstums- und Wandlungsprozess. Auch Seide als Textilie wird zur schützenden Hülle. Seidenstoffe umschmeicheln unsere Haut, kühlen im Sommer, wärmen im Winter und ich habe noch niemanden getroffen, der Seide auf der Haut nicht verträgt.

Seide nimmt Farben sehr gut auf. Man kann darauf in fast einzigartiger Brillianz malen. Doch dieser Stoff ist auch sehr eigensinnig. Die Farben verlaufen darauf und wenn man ein bestimmtes Bild malen möchte, so muss man der Farbe Grenzen setzen und zwar sehr strenge Grenzen. Ansonsten findet die Farbe jedes noch so kleine Loch in der Kontur (Begrenzung) und schlüpft hindurch. Das kann dann unter Umständen die ganze Malerei kaputt machen.

Seidenmalerei Seide 62 x 90 cm
Seidenmalerei „Seide“ 62 x 90 cm

Die hier gezeigte Seidenmalerei ist eine Darstellung von Seide, so wie sie sich mir in einer homöopathischen Verreibung (eine Art meditativer Prozess, so wie man im Allgemeinen nach Samuel Hahnemann homöopathische Heilmittel herstellt) gezeigt hat. Schön, leicht, beschützend, liebevoll, zärtlich, bestimmt, vorwärtsschreitend sind nur ein paar Worte, mit denen ich dieses Wesen beschreiben möchte.

Die Malerei entstand auf Seidensatin mit dampffixierbaren Farben. Durch die Dampffixierung entfaltet sich die volle Farbenpracht und der Glanz der Seide bleibt erhalten. Allerdings ist die Dampffixierung im Vergleich zum Arbeiten mit bügelfixierbaren Farben etwas aufwendiger. Aber das Ergebnis entschädigt für den Mehraufwand.

Wer mehr über Seide als Heilmittel wissen möchte kann gerne mit mir Kontakt aufnehmen, da ich mich sehr intensiv mit Seide als homöopathisches Heilmittel auseinander gesetzt habe.

Farben interagieren mit uns und unseren Gefühlen

Farben haben einen subtilen und trotzdem starken Einfluss auf uns Menschen. In der Werbung wird das ganz gezielt eingesetzt, um in uns bestimmte Gefühle zu erzeugen und damit unser Kaufverhalten zu beeinflussen. Nicht umsonst sind die meisten der neuen Auto-Werbungen in Grün gehalten, mit einer Menge Natur drumherum, um uns von der Umweltfreundlichkeit der neuen Modelle zu überzeugen. Die meisten Werbeanzeigen für Reinigungsmittel strahlen in Weiß und klarem Blau, Brauntöne sorgen für Kaffee-Gemütlichkeit, … Jedenfalls ist es mal ganz interessant, die Werbung aus Sicht der Farben zu betrachten und zu analysieren. Damit lernt man auch etwas für sich selbst, denn man kann die Farben natürlich auch verwenden, um sich wohlzufühlen.

Wenn man selbst mit Farben arbeitet, so merkt man an den eigenen Reaktionen noch viel deutlicher, welche Wirkungen die Farben auf uns haben. Probieren Sie es einfach mal aus, wenn Sie nicht schlafen können. Malen Sie ein Mandala in den Farben Blau und Grün und Sie werden zur Ruhe kommen und bestimmt besser schlafen können, als Sie erwartet haben. Und wenn Sie mal die Traurigkeit nicht loslassen möchte, weil es schon seit drei Tagen nur grau und trüb ist, und Sie auch sonst nichts zu lachen haben, dann holen Sie sich die Sonnenfarben Gelb und Orange in Ihr Haus, das wirkt Wunder.

Viel Spaß beim Experimentieren 🙂